Kryotherapie Kontraindikationen:

  • Alter > 4 Jahre
  • Weißfingerkrankheit (Morbus Raynaud)
  • Akute Infektionen (z.B. Bronchitis)
  • Erhöhtes Thromboserisiko, z.B. Faktor V Mutation
  • Herzinfarkt, Schlaganfall oder Lungenembolie
  • Alkoholkonsum in den letzten 12 Stunden
  • Herzschrittmacher/ICD Träger

Kryotherapie Indikatoren:

  • Schmerzen
  • Rheumatische Gelenkbeschweren, Weichteilrheuma
  • Beschleunigte Regeneration nach Sport, Leistungssteigerung
  • Neurodermitis, Schuppenflechte, Rosacea, Akne
  • Übergewicht, Adipositas
  • Stärkung des Immunsystems
  • Schlafstörung
  • Depression, Burnout
  • Migräne

Praktische Hinweise:

  • Bitte Handschuhe, Mütze und Turnschuhe mitbringen
  • Keine starke Einfettung der Haut vor der Kältetherapie
  • Nicht unmittelbar nach dem Sport in die Kältekammer
  • Kein Alkoholkonsum vor der Kältetherapie

DEIN BESUCH BEI UNS

1 Ausführliche Anamnese

Nachdem du bequem vor unserer Tür geparkt hast, bitten wir dich, zunächst einen kurzen Fragebogen auszufüllen. Basierend auf dieser ausführlichen Anamnese errechnet unsere Software deine individuelle und optimale Anwendungszeit in unserer Hochleistungskältekammer sekundengenau. Einfluss auf die Länge der Anwendung haben zum Beispiel Geschlecht, Alter, Körpergröße, Gewicht, Hauttyp und das Anwendungsgebiet (Fitness, Gesundheit oder Schönheit). Während eines anschließenden Beratungsgesprächs beantwortet dir unser Team alle noch offenen Fragen.

2 Vorbereitung deiner Anwendung

In unserer Umkleidekabine kannst du dich umziehen und auf deine Anwendung vorbereiten. Hier hast du auch deine Kleidung und Wertgegenstände die ganze Zeit im Blick. Uhr und Schmuck legst du vor der Anwendung ab. Abschminken ist nicht erforderlich. Während der Anwendung trägst du bitte kurze Sport-/Badekleidung oder Unterwäsche. Bitte achte darauf, dass keine metallischen Elemente an deiner Kleidung sind. Zudem trag bitte geschlossene Schuhe und Socken sowie Handschuhe und eine Kopfbedeckung (Mütze/Stirnband). Von uns erhältst du zum Schutz der Ohren, aber auch zum Hören von Musik desinfizierte Kopfhörer. Zudem trägst du während der Anwendung eine Maske.

3 Personalisierte Kältekammeranwendung

Nun beginnt deine zwischen 3:30 und 5:00 minütige Kältekammeranwendung bei -85 Grad Celsius. Da es sich um eine sehr trockene Kälte handelt, ist diese angenehmer als beispielsweise eine kalte Dusche. Bei deinem ersten Besuch kann einer unserer Mitarbeiter:innen mit im Raum sein, wenn du möchtest. Du kannst so jederzeit Kontakt aufnehmen. Während der Anwendung bleibst du ruhig und entspannt stehen.

4 Kompensationsphase

Nach Ablauf deiner Anwendung kannst du die Hochleistungskältekammer verlassen. Atme ruhig und tief durch. Du wirst eine angenehme Wärme unter der heruntergekühlten Haut fühlen. Dein Körper wird nun so schnell wie möglich die vorherige Körpertemperatur wiederherstellen, was den Stoffwechsel anregt. Hierbei werden Kalorien verbrannt. Während dieser sogenannten Kompensationsphase wird dich ein angenehmes Gefühl über mehrere Stunden begleiten. Die meisten Menschen fühlen sich entspannt und gleichzeitig voller Kraft und Energie. Falls du die Kältetherapie zur Linderung von Schmerzen machen, bist du in der Kompensationsphase meist schmerzfrei. Achte darauf, vor und nach deiner Anwendung genug zu trinken. Zurück in der Umkleidekabine kannst du dich wieder anziehen. Duschen ist nicht erforderlich.

HÄUFIGE FRAGEN

Wie lange dauert die Kältekammeranwendung?

Die Dauer einer Anwendung wird individuell für jeden Kunden definiert. Dafür bitten wir dich, vor Ort einen kurzen Fragebogen auszufüllen. Basierend auf dieser ausführlichen Anamnese errechnet unsere Software RemediCool die für dich individuelle und optimale Anwendungszeit sekundengenau. Sie liegt zwischen 3:30 und 5 Minuten. Einfluss auf die Anwendungszeit haben zum Beispiel Geschlecht, Alter, Körpergröße, Gewicht, Hauttyp und das Anwendungsgebiet.

Welche Kleidung trage ich während der Anwendung?

Während der Anwendung trägst du bitte kurze Sport-/Badekleidung oder Unterwäsche. Bitte achte darauf, dass keine metallischen Elemente an deiner Kleidung sind. Zudem trage bitte geschlossene Schuhe und Socken sowie Handschuhe, eine Mütze oder Stirnband. Von uns erhältst du zum Schutz der Ohren, aber auch zum Hören von Musik, desinfizierte Kopfhörer,
Was muss ich mitbringen?
Nichts außer der in der vorherigen Antwort genannten Kleidungsstücke. Mütze und Handschuhe haben wir auch hier vor Ort.

Fühlt sich die Temperatur von -85 Grad Celsius unangenehm an?

Wir geben zu: -85 Grad klingt zunächst etwas abschreckend. Da es sich jedoch um eine sehr trockene Kälte handelt, wird diese nicht als unangenehm empfunden (beispielsweise im Gegensatz zu einer kalten Dusche). Die Dauer von 3:30 bis 5 Minuten ist somit gut auszuhalten. Dabei wird deine Hauttemperatur sinken, die Kerntemperatur des Körpers bleibt jedoch konstant, sodass er nicht auskühlt.

Welche Risiken oder Nebenwirkungen gibt es?

Die Anwendung in unserer Hochleistungskältekammer ist ungefährlich. Sie wird vollständig elektrisch mit Ökostrom betrieben, sodass keine Gefahrenstoffe ausgestoßen werden. Selbstverständlich informieren wir dich im Vorhinein ausführlich über den Ablauf deiner Anwendung. Du kannst zu jeder Zeit aus der Kammer kommen, falls es sich für dich unangenehm anfühlt. Unsere Mitarbeiter:innen sind stets in deiner Nähe.
Auch Nebenwirkungen gibt es nahezu keine. In Ausnahmefällen treten für kurze Zeit leichte Hautrötungen oder leichter Husten auf.

Was ist im Fall von chronischen Krankheiten, Schwangerschaft etc. zu beachten?

In folgenden Fällen ist der Aufenthalt in unserer Hochleistungskältekammer nur nach vorheriger Rücksprache mit einem Arzt möglich:

  • Schwangerschaft
  • Schlaganfall
  • Schlechter Allgemeinzustand oder akute Infektion
  • Magersucht (Anorexia nervosa)
  • Diabetes mellitus
  • Schilddrüsenerkrankungen (Über- oder Unterfunktion)
  • Herzinfarkt, Herzschrittmacher
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Bluthochdruck, Herzinsuffizienz, u.a.)
  • Durchblutungsstörungen (Arteriosklerose, Akrozyanose, u.a.)
  • Blutgerinnungsstörungen Venenentzündungen
  • Schlaganfall Krampfanfälle / Epilepsie
  • Zehrende Erkrankung Kälteerkrankungen (bösartiger Tumor, Tuberkulose, u.a.)

Gibt es eine Altersbeschränkung?

Kinder unter 12 Jahren dürfen nicht in unsere Hochleistungskältekammer. Minderjährige ab 12 Jahren dürfen nur mit Einwilligung ihrer Eltern in die Hochleistungskältekammer. Ansonsten gibt es keine altersbedingten Einschränkungen.

Wie oft kann ich in die Hochleistungskältekammer?

Eine Kältekammeranwendung ist täglich möglich.

Bezahlt meine Krankenversicherung eine Kältetherapie?

Es ist grundsätzlich möglich, dass deine Krankenversicherung einen Teil der Kosten übernimmt. Bitte spreche hierzu mit deinem Arzt und deiner Versicherung.

Wie groß ist die Hochleistungskältekammer?

Außenabmessungen: Breite ca.: 1.470 mm Tiefe ca.: 1.470 mm Höhe ca.: 2.640 m
Es passen bequem auch 2 Personen gleichzeitig herein.

Wie funktioniert die Hochleistungskältekammer?

Unsere Hochleistungskältekammer ist vom Hersteller Art of Cryo und wird vollständig elektrisch mit Ökostrom betrieben (also ohne Stickstoff). Während der gesamten Anwendungszeit wird die Temperatur von -85 Grad Celsius konstant gehalten. Unsere Software, die deine individuelle Anwendungsdauer nach einer ausführliche Anamnese sekundengenau berechnet, heißt RemediCool.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner